Mi. Dez 1st, 2021

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Samstagabend (23.10.2021) auf der Südautobahn (A2) Richtung Wien gekommen. Zwischen dem Knoten Seebenstein und Wiener Neustadt kam es aus noch unbekannter Ursache zu einer Kollision zweier Fahrzeuge. Der vordere Wagen brach in Folge aus, kam von der Fahrbahn ab und stürzte über eine Böschung. Der Pkw überschlug sich und durchbrach einen Wildschutzzaun, wo er in weiterer Folge am Dach zu liegen kam. Da Anfangs unklar war, ob Personen eingeklemmt sind, wurde die örtlich zuständige FF Neunkirchen Stadt zur Autobahn Menschenrettung alarmiert. Da diese gerade eine Übung abhielt, konnten binnen kurzer Zeit fünf vollbesetzte Fahrzeuge auf die Autobahn ausrücken. Die ersteintreffenden Kräfte konnten rasch Entwarnung geben. Der Lenker am Dach liegenden Pkw war unbestimmten Grades verletzt, und wurde bereits vom Notarzt des RK Neunkirchen versorgt. Der zweite Lenker blieb unverletzt. Der verletzte Lenker wurde nach der Erstversorgung ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurde der Unfallwagen im Graben, von der FF Neunkirchen Stadt geborgen und verbracht. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.