Mi. Dez 1st, 2021

In der Nacht auf Samstag (16.10.2021) wurden die Feuerwehren Kirchberg am Wechsel, Feistritz am Wechsel und St. Corona zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die L134, zwischen Kirchberg und Feistritz alarmiert. Ein Lenkerin kam aus noch unbekannter Ursache mit ihrem Pkw von der Fahrbahn ab, stürzte über eine Böschung, überschlug sich und kam im Graben zum Stillstand. Die ersteintreffende FF Kirchberg konnte rasch Entwarnung geben. Die Lenkerin war glücklicherweise nicht im Fahrzeug eingeklemmt, bzw. blieb unverletzt. Die Feuerwehren Feistritz und St. Corona konnten storniert werden. Nach der polizeilichen Freigabe wurde der schwer beschädigte Unfallwagen von der FF Kirchberg geborgen und in weiterer Folge verbracht.