Do. Okt 28th, 2021

Gegen 1 Uhr wurden in der Nacht auf Samstag (02.10.2021) die Feuerwehren Schlag, Zöbern, Aspang und Gschaid zu einem Brandeinsatz der Alarmstufe 3 nach Pichl bei Schlag alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache geriet eine größere Gartenhütte in Vollbrand. Durch den starken Wind drohte sich das Feuer auf ein nahestehendes Carport und einen Stall überzugreifen. Unter Einsatz von drei Rohren konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht und eine Ausbreitung verhindert werden. Um die letzten Glutnester ablöschen zu können, musste das Brandgut zerlegt werden. Gegen 3 Uhr konnte vom Einsatzleiter Brand Aus gegeben werden. Eine Brandwache blieb bis 7 Uhr vor Ort. Die Brandursache ist unbekannt und wird von der Polizei erhoben. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz standen vier Feuerwehren mit 11 Fahrzeugen und 62 Mitgliedern, ein RTW sowie der BEL Neunkirchen und die Polizei.