Di. Aug 3rd, 2021

Zu einem spektakulären Verkehrsunfall ist es am Freitagabend in Gloggnitz gekommen. Ein mit zwei Personen besetzter Pkw kam auf der Hofbauerstrasse aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, schlitterte über eine Böschung und kam in Folge schräg auf dem Gleisbereich der Südbahn zum Stillstand. Seitens der ÖBB wurde umgehend der Zugverkehr eingestellt. Beide Insassen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden vom RK Gloggnitz ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurde der Unfallwagen von der alarmierten FF Gloggnitz Stadt mittels Kran geborgen und verbracht.