Di. Aug 3rd, 2021

Während der Regenfälle am Abend des 30. Juni 2021 bemerkte eine Kleinfamilie, dass sich im Keller ihres Hauses Wasser sammelte. Daher wurde die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf um 18:47 Uhr zu Auspumparbeiten in der Südtirolerstraße alarmiert. Als die Einsatzkräfte eingetroffen waren, stellte der Einsatzleiter fest, dass in sämtlichen Räumen des Kellers etwa 5 Zentimeter hoch verschmutztes Wasser stand, das aus dem Kanal hinaufgedrungen war. Unter der Verwendung mehrerer Wassersauger entfernten die Mitglieder das Abwasser. Währenddessen wurde die Rückschlagklappe geöffnet um das selbstständige Abfließen wieder zu ermöglichen und durch den Reinigungszugang die Wassermassen abgesaugt, die sich gestaut hatten. Nach einer raschen Reinigung der Geräte vor Ort rückten die 21 Mitglieder mit ihren sechs Fahrzeugen rund 2 Stunden nach der Alarmierung wieder ein und setzten dort die Reinigungsarbeiten fort.

Quelle: FF Maria Enzersdorf