Di. Aug 3rd, 2021

Wie von der ASFINAG angeordnet, startete um 21 Uhr die Bergung des in den frühen Morgenstunden verunfallten Lkw auf der A2 bei Breitenau. Die Bergung musste ja am Tag abgebrochen werden, da durch zahlreiche neugierige Autofahrer, welche teilweise mit dem Smartphone im vorbefahren Filmten und Fotografierten, und so binnen kurzer Zeit ein 7 Kilometerlangen Rückstau auslösten. Neben der FF Neunkirchen Stadt und der ASFINAG, brachte die Bergefachfirma Mensik insgesamt drei schwere Kräne in Stellung, um den verunfallten Aufleger zu bergen. Gegen 00:30 Uhr konnten die umfangreichen Bergungsarbeiten abgeschlossen werden.