Fr. Jul 30th, 2021

Zu einem schweren Lkw Unfall ist es am heutigen Dienstag (22.06.2021) gegen 6:30 Uhr auf der Südautobahn (A2) im Bezirk Neunkirchen gekommen. Ein Italienischer Lenker kam mit seinem Sattelzug zwischen dem Knoten Seebenstein und Wiener Neustadt aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und stürzte seitlich in den Graben. Das Schwerfahrzeug kam auf der Seite zu liegen. Wie die Polizei mitteilte, erlitt der Lenker schwere Blessuren, der Beifahrer leichte Verletzungen. Für die Bergung des verunfallten Schwerfahrzeugs, wurden zwei Kräne der Bergefachfirma Mensik angefordert. Vor der Bergung musste die Ladung (20 Tonnen Obst und Gemüse) in mühevoller Handarbeit von der alarmierten FF Neunkirchen Stadt ausgeladen werden. Während der Kranbergung des Zugfahrzeugs bildete sich ein rund 7 Kilometer langer Rückstau bis Gleissenfeld. Besonders ärgerlich: „zahlreiche Fahrzeuglenker verringerten auf Höhe der Unfallstelle die Geschwindigkeit um mit den Smartphones Bilder und Videos zu machen“, so ein Mitarbeiter der ASFINAG!

Seitens des Autobahnmeisters wurde folglich beschlossen, die Bergung abzubrechen und den Aufleger in den Nachtstunden zu bergen. Dort ist das Verkehrsaufkommen wesentlich geringer!