Fr. Jul 30th, 2021

Beißender Qualm und meterhohe Rauchschwaden, die kilometerweit zu sehen sind: In Matzendorf, im Bezirk Wiener Neustadt, steht seit den Morgenstunden eine große Lagerhalle einer Lackiererei in Vollbrand. Insgesamt 13 Feuerwehren mit 160 Einsatzkräften sind damit beschäftigt, das Feuer, das gegen 7.30 Uhr ausgebrochen ist, unter Kontrolle zu bringen. Dazu wurden eine Vielzahl an Atemschutztrupps eingesetzt, die mit mehreren Angriffsleitungen gegen das Feuer ankämpften. Die Brandbekämpfung wurde zudem von einem Hubsteiger unterstützt. „Eine Gefahr für die Bevölkerung bestünde derzeit nicht, der Wind treibt den beißenden Rauch auf offene Felder“, so die Feuerwehr. Gleichzeitig mit der Brandbekämpfung, versuchte die Feuerwehr die angrenzenden Bürogebäude vor den Flammen zu schützen, was gelang. Obwohl Lacke und Lösungsmitteln in Flammen standen, gab es glücklicherweise keine Verletzten zu beklagen. Die Brandbekämpfung wird sich noch über mehrere Stunden erstrecken. Ein Sportwagen wurde wie die Halle trotz des raschen Einsatzes der Feuerwehren, ein Raub der Flammen.