Di. Aug 3rd, 2021

In der Civitas Nova in Wiener Neustadt kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Linienbus der WNSKS. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und es traten Betriebsmittel aus. Die Feuerwehr führte die Fahrzeugbergung durch und unterstützten den Straßenmeister bei der Aufnahme der Flüssigkeiten. Verletzt wurde niemand.

Im Kreuzungsbereich Samuel-Morse-Straße und Prof.-Dr.-Stephan-Koren-Straße kam es zu der Kollision, bei der eine Wiener Neustädter Fahrzeuglenkerin in die Seite des Linienbusses krachte. Beim Bus splitterten im Zuge des Aufpralls die Glasscheiben der Seitentüren und deckten einen großen Teil des Passagierraums mit Scherben ein. Berichte über Verletzte sind der Feuerwehr jedoch nicht bekannt.

Aus dem Pkw flossen aufgrund der starken Beschädigungen im Motorraum größere Mengen Betriebsmittel aus. Gemeinsam mit dem eintreffenden Straßenmeister wurden diese mit Ölbindemittel abgestreut und gebunden. Der Pkw wurde in der Folge mittels Rangierrollen von der Fahrbahn entfernt und auf einem Parkplatz abgestellt.

Quelle: FF Wiener Neustadt