Mi. Mai 12th, 2021
Am Mittwochabend, den 28.April um 22:50 Uhr wurde der Dienstführer der FF Melk von der Bezirksalarmzentrale Melk über einen Verkehrsunfall auf der Landesstraße über den Hiesberg Richtung St Leonhard am Forst informiert.
Da es sich um keinen zeitkritischen Einsatz mehr handelte und der Patient bei Eintreffen des Einsatzleiters bereits abtransportiert worden war, rückte nur eine kleine Mannschaft Richtung Einsatzort aus.
Aus unbekanntem Grund kam ein PKW Lenker rechts von der Fahrbahn ab und katapultierte sich über die Leitschiene eine steile Böschung den Abhang hinab. Nach ca. 50 Metern und mehreren Überschlägen blieb der PKW auf der steilen Böschung mitten im Wald seitlich liegen.
Für die Bergung mittels Seilwinde musste erst eine Schneise in den Wald geschnitten werden. Anschließend wurde der PKW durch die Seilwinde vom Wechselladefahrzeug aus dem Waldstück gezogen und verbracht. Für die Dauer des Einsatzes musste die Landesstraße für rund 2 Stunden gesperrt werden.