Mi. Jun 29th, 2022

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitagfrüh auf der A1 bei Melk gekommen. Aus noch unbekannter Ursache kam es zu einem Auffahrunfall zwischen einem Kleintransporter samt Pferdeanhänger und einem Lkw. Der Beifahrer des Kleintransporters erlitt beim Unfall schwere Verletzungen und musste nach der Erstversorgung ins Universitätsklinikum St. Pölten gebracht werden. Der Lenker sowie der Lkw Lenker blieben unverletzt. Im Anhänger befand sich glücklicherweise kein Pferd. Nach der polizeilichen Freigabe wurden die Aufräumarbeiten von der FF Melk durchgeführt.

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen