Di. Mai 18th, 2021

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitagfrüh auf der A1 bei Melk gekommen. Aus noch unbekannter Ursache kam es zu einem Auffahrunfall zwischen einem Kleintransporter samt Pferdeanhänger und einem Lkw. Der Beifahrer des Kleintransporters erlitt beim Unfall schwere Verletzungen und musste nach der Erstversorgung ins Universitätsklinikum St. Pölten gebracht werden. Der Lenker sowie der Lkw Lenker blieben unverletzt. Im Anhänger befand sich glücklicherweise kein Pferd. Nach der polizeilichen Freigabe wurden die Aufräumarbeiten von der FF Melk durchgeführt.