So. Mai 16th, 2021

Kurz vor 12 Uhr wurden heute Mittag die Feuerwehren Pinggau und Schäffern zu einem Wirtschaftsgebäudebrand nach Tanzegg (Pinggau) gerufen. Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzadresse war die dunkle Rauchsäule kilometerweit sichtbar. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte ließ der Einsatzleiter aufgrund der Tatsache, dass das Wirtschaftsgebäude bereits in Vollbrand stand, Abschnittsalarm auslösen. Insgesamt 7 Feuerwehren mit 22 Fahrzeugen und 163 Mitgliedern standen im Brandeinsatz.

In der Anfangsphase musste eine mehrere Hundert Meterlange Zubringerleitung von einem Hydranten gelegt werden, um Löschwasser zum Einsatzort zu bringen. Nachdem das Löschwasser gesichert war, wurde ein umfassender Löschangriff von mehreren Seiten gestartet. Eine Feuermauer sowie der effiziente Einsatz der insgesamt 7 Feuerwehren verhinderte eine Ausbreitung auf direkt angrenzende Gebäudeteile. Der betroffene Teil, in dem unter anderem zwei Traktoren, Arbeitsmaschinen und Brennholz waren, brannten jedoch bis auf die Grundmauern nieder.

Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich schwierig, da das Brandgut ausgeräumt und gezielt abgelöscht werden musste. Diese Tätigkeiten wurden von einem Kran unterstützt. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe sowie die Brandursache sind unbekannt und werden von der Polizei ermittelt.