Fr. Mrz 5th, 2021

Die Serie der Verkehrsunfälle in Wiener Neustadt reißt nicht ab: Erneut musste die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt wegen eines Verkehrsunfalls am Nachmittag des 22. 12. ausrücken. Zwei Fahrzeuge waren auf der Fischauergasse kollidiert.

Seit 15. Dezember wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt täglich zu mindestens einem Verkehrsunfall gerufen. „Der Verkehr in der Vorweihnachtszeit ist immer von Hektik geprägt, aber eine solche Serie hatten wir schon lange nicht mehr“, erklärt Neustadts Feuerwehrkommandant Christian Pfeiffer.
Auch am 22.12. wurde die Hausmannschaft der Freiwilligen Feuerwehr zur Fahrzeugbergung gerufen. Ein Fahrzeug fuhr offenbar auf ein anderes auf, welches wiederum einen Baum leicht touchierte.
Die ehrenamtlichen Kameraden stellten die Fahrzeuge gesichert in einer Parklücke ab, klemmten die Batterie ab und reinigten die Fahrbahn. Nach etwas mehr als einer halben Stunde konnten die Kameraden wieder im Feuerwehrhaus einrücken.

Quelle: FF Wiener Neustadt