Mo. Mrz 8th, 2021

Rund eine Stunde nach dem Klein Lkw Unfall auf der A2 bei Zöbern Richtung Graz, ereignete sich auf der Richtungsfahrbahn Wien zwischen Schäffern und Zöbern ein weiterer schwerer Verkehrsunfall im Wechselabschnitt. Ein Lenker geriet mit seinem Pkw ins schleudern und prallte frontal gegen die Leitschiene. Der Wagen kam in Folge völlig zerstört auf der Überholspur zum Stillstand. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Rad ausgerissen. Eine Lenkerin konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und rammte das Rad, sodass sich dieses in der Stoßstange verkeilte. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Nach der Absicherung der Einsatzstelle wurde der schwer beschädigte Unfallwagen von der alarmierten FF Pinggau geborgen und verbracht. Weiters wurde in Zusammenarbeit mit der ASFINAG die Fahrbahn gesäubert.