So. Okt 17th, 2021

Zu einem vermutlichen Brand einer Hütte auf einem unbewohnten Grundstück wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehren Ebenfurth und Haschendorf zur Mittagszeit des 10. Dezember alarmiert. An der Einsatzstelle wurde eine rauchende Gartenhütte vorgefunden und umgehend Nachschau gehalten. „Beim Öffnen der Türe staunten unsere Kameraden nicht schlecht, es befanden sich drei Personen in der Hütte und in der Mitte des Raumes stand ein stark rauchender Holz Griller.“ berichtet der Einsatzleiter der FF Ebenfurth. Die Personen wurden aus der total verrauchten Gartenhütte geholt und das Brandgut im Freien abgelöscht. Sie waren nach eigenen Angaben unverletzt, ob sie wussten in welcher Gefahr Sie sich durch den Rauch befunden haben ist unklar.

Die Einsatzstelle wurde danach an die Polizei übergeben. Nach knapp einer Stunde konnten die zwei ausgerückten Feuerwehren wieder einrücken.

Fotos und Text: FF Ebenfurth