Mo. Mai 17th, 2021

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es in der Nacht auf Sonntag (29.11.2020) auf der B26 zwischen Willendorf und St. Egyden Gerasdorf gekommen. Ein Lenker kam aus noch unbekannter Ursache mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrmals und kam schlussendlich abseits der Fahrbahn zum Stillstand. Beim Überschlag wurde der Lenker aus dem Fahrzeug geschleudert und blieb schwer verletzt in einem Feld liegen. Die Mannschaft des NEF und RTW Neunkirchen versorgten den jungen Lenker und brachten ihn nach der Erstversorgung mit schweren Verletzungen ins Landesklinikum Wiener Neustadt.

Da Anfangs nicht ausgeschlossen werden konnte, ob sich weitere Insassen im Fahrzeug befanden, wurde seitens der Feuerwehren Willendorf, Willendorf – Dörfles und St. Egyden Gerasdorf die nähere Umgebung abgesucht. Gefunden wurde im Zuge der Suchaktion niemand. Nach der Polizeilichen Freigabe wurde das Unfallwrack von den eingesetzten Feuerwehren geborgen sowie ausgelaufene Betriebsmittel gebunden. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden. Die Unfallursache wird von der Polizei erhoben.