Mi. Jun 23rd, 2021

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochabend (04.11.2020) im Gemeindegebiet von Krumbach. Gegen 17:10 Uhr kam es auf der L137 zwischen Krumbach und Zöbern zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Kleinbus. Durch den Zusammenprall wurde der Kleinbus in einen Gartenzaun geschleudert. Der 61 jährige Pkw Lenker erlitt beim Unfall schwere Verletzungen und musste nach der intensivmedizinischen Versorgung vom Roten Kreuz ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht werden. Der 31 jährige Lenker des Kleinbusses blieb lt. Polizei unverletzt. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von der alarmierten FF Krumbach geräumt. An beiden Fahrzeugen entstand massiver Schaden. Die L137 war für die Dauer des Einsatzes für den Verkehr gesperrt.