Di. Mai 11th, 2021

Am Donnerstagnachmittag, den 1.Oktober 2020 begann am frühen Abend ein Pkw während der Fahrt auf der A2, Richtung Graz, Höhe Wöllersdorf zu brennen. Als der Fahrzeuglenker dies bemerkte, reagierte er sofort und verließ mit seinem Fahrzeug die Autobahn und stellte es beim Park & Ride bei der Autobahnauffahrt ab.

Um 16:52 Uhr wurden die Freiw. Feuerwehren aus Wöllersdorf und Steinabrückl per Sirene und Personenrufempfänger zum Fahrzeugbrand alarmiert. Bis zum Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Pkw in Vollbrand. Sofort wurde von 2 Atemschutztrapps eine Löschleitung mit einem handgeführten Strahlrohr aufgebaut und die Brandbekämpfung begonnen. Auch musste ein weiterer PKW vor der Strahlungshitze gekühlt werden. Alle nachrückenden Kräfte unterstützten die Brandbekämpfung und stellten die Löschwasserversorgung sicher.

Während der Dauer des Einsatzes war das Park & Ride für den Verkehr gesperrt. Verletzt wurde niemand. Nach rund einer Stunde konnten die 2 Feuerwehren mit ihren insgesamt 6 Fahrzeuge wieder in ihre Feuerwehrhäuser einrücken. Im Einsatz stand auch die Polizei und der Samariterbund.