So. Jun 20th, 2021

Am Nachmittag des 17. August wurde die Feuerwehr Wiener Neustadt zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Die Hausmannschaft der Feuerwehr Wiener Neustadt rückte unverzüglich mit dem Großtanklöschfahrzeug zur Absicherung und dem schweren Rüstfahrzeug zur Bergung aus. Der Mercedes war in den Graben gerutscht und verhakte sich mit dem Wildschutzzaun. Die Einsatzkräfte zogen den Mercedes mittels Seilwinde wieder auf die Fahrbahn, hängten das havarierte Fahrzeug mit einer Abschleppstange und Radrollern an das Rüstfahrzeug und verbrachte es von der Schnellstraße, von wo es durch ein gewerbliches Unternehmen abgeschleppt wird. Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die Rampe gesperrt werden. Es kam zu kurzen Verzögerungen.

Quelle: FF Wiener Neustadt