Do. Mai 13th, 2021

Schwerer Arbeitsunfall am Freitag in Loosdorf: Ein Bewohner stürzte beim Betonieren in seinen noch nicht fertigen Pool.

Zwei Feuerwehren wurden am Freitag zu einer Menschenrettung in eine Wohnsiedlung in Loosdorf alarmiert. Aus unbekannter Ursache war ein Hauseigentümer bei Betonierarbeiten in seinen noch nicht fertigen Swimmingpool gestürzt.

Der 56-jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass er nicht mehr aufstehen konnte und musste nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz von den Florianis mittels Schleifkorbtrage gerettet werden. Er wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht.