Di. Sep 28th, 2021

Am Dienstag, 17.03.2020, wurden die Feuerwehren Kapfenberg-Stadt, Diemlach und Hafendprf um 10:15 Uhr zu einem Wohnungsbrand in die Zapfstraße, alarmiert.

In einer Wohnung kam es durch einen überhitzten Ölofen zu einem Brand. Unter Einsatz von mehreren Atemschutztrupps konnte der Brand gelöscht werden. Durch die starke Hitzeentwicklung mussten Teile der Küche entfernt werden. Die betroffene Wohnung wurde mittels Hochdrucklüfters rauchfrei gemacht. Nach ca. 2 Stunden konnte „Brandaus“ gegeben werden. 

Eingesetzte Kräfte:

FF Kapfenberg-Stadt (Einsatzleitung)

FF Kapfenberg-Diemlach mit TLFA 2000-200  mit 7 Einsatzkräften und 11 Einsatzkräfte in Bereitschaft im Rüsthaus

FF Kapfenberg-Hafendorf
Polizei
Rotes Kreuz
Rauchfangkehrer

Trotz des derzeitigen Ausnahmezustandes sind die Einsatzorganisationen einsatzbereit. Die hierzu eigenen Alarmpläne und Anweisungen funktionieren. 

Ein Appell an alle Menschen! Bitte meiden sie derzeit den Kontakt mit den Einsatzkräften und werden sie nicht zu Schaulustigen. Bleiben sie daheim!

Quelle: FF Kapfenberg-Diemlach