Di. Jun 22nd, 2021

Bei einem Sturz im Gebiet der Stanglalpe Bezirk Bruck/Mürzzuschlag, zog sich ein 46-jähriger Wanderer eine Beinverletzung zu – ein Weiterkommen war unmöglich. Der Mann musste von der Freiwilligen Feuerwehr Stanz im Mürztal und der Besatzung eines Roten Kreuz-Fahrzeuges gerettet werden.

Der Wanderer war im steilen Gelände auf ca. 1.400 m Seehöhe zu Sturz gekommen und konnte über Handy seine Angehörigen verständigen und eine ungefähre Lagebeschreibung durchgeben.  Diese verständigten über Notruf um 18:31 Uhr die Feuerwehr, die mit ca. 30 Mann zum Verunfallten auf stiegen.

Um 19:12 Uhr konnte der Verletzte lokalisiert, erstversorgt und dem Team des Roten Kreuz übergeben werden.

An der Suche beteiligt waren auch zwei Ortsansässige, die zufällig mit Skidoo auf der tief verschneiten Stanglalm  unterwegs waren.

Bild und Text: BFVMZ