Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. NK: Küchenbrand in Ternitz von Polizeibeamten verhindert!

NÖ/ Bez. NK: Küchenbrand in Ternitz von Polizeibeamten verhindert!

Am Dienstagabend (10.12.2019) wurde die Freiwillige Feuerwehr Ternitz Pottschach zu einem Brandverdacht „Rauch aus Wohnung“ im „Donauland“ in Pottschach gerufen. Ein auf dem Herd vergessender Kochtopf entzündete sich und setzte die Kücheneinrichtung bereits in Brand. Die Ersteintreffende Streife der Polizei Ternitz erkannte den Ernst der Lage und führte erste Löschversuche mit einem Handfeuerlöscher durch, welche den Brand gänzlich eindämmten. Die alarmierte FF Ternitz Pottschach kontrollierte in Folge mittels Wärmebildkamera, belüftete das Gebäude und führte letzte Nachlöscharbeiten durch. Durch den schnellen und effizienten Einsatz der Polizeibeamten konnte ein noch größerer Schaden verhindert werden. Der Besitzer wurde vom ASBÖ Ternitz Pottschach zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Ebenfalls im Einsatz stand das Atemluftfahrzeug der FF Ternitz Rohrbach. Nach rund 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. AM: Wohnungsbrand in Amstetten

Kurz vor 19 Uhr wurden die Feuerwehren Amstetten und Preinsbach zu einem Wohnungsbrand nach Amstetten ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen