Di. Mai 18th, 2021

ine Mitarbeiterin der Caritas forderte Sonntagfrüh die Rettungskräfte zur Unterstützung an, da eine Person hinter einer verschlossenen Wohnungstür gestürzt war. Die Feuerwehr Waidhofen/Thaya konnte rasch helfen.

Eine Caritas-Mitarbeiterin wollte Sonntagfrüh einen Pflegetermin in einer Wohnhausanlage wahrnehmen. Doch die Patientin konnte die Tür nicht öffnen, da sie in der Wohnung gestürzt war. Sofort wählte die Pflegekraft den Rettungsnotruf und leitete somit die Rettungskette ein. Um 8:24 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Waidhofen/Thaya zur Türöffnung angefordert.

Wenige Minuten nach der Alarmierung rückten die Einsatzkräfte in die Heidenreichsteiner Straße aus. Nach einer kurzen Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde die Öffnung der Tür mittels Spezialwerkzeug angeordnet. Rasch konnte die Tür geöffnet und den Rettungskräften der Zutritt in die Wohnung ermöglicht werden. Die Patientin wurde erstversorgt und anschließend vom Roten Kreuz Waidhofen/Thaya ins Landesklinikum abtransportiert.

Bereits um 8:45 Uhr konnte der Einsatz beendet werden und die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Hilfeleistungsfahrzeug, Drehleiter, Versorgungsfahrzeug und 11 Mitgliedern
Rotes Kreuz Waidhofen/Thaya mit Rettungstransportwagen

Quelle: FF Waidhofen / Thaya