Do. Mai 13th, 2021

Am Freitagvormittag wurden 13 Feuerwehren zu einen Stallbrand nach Marbach im Felde in der Gemeinde Rastenfeld gerufen. Aus noch unbekannter Ursache Stand der Dachstuhl von einem Stallgebäude mit 600 Schweinen im Vollbrand. Durch einen umfassenden Löschangriff, auch von Drehleitern konnte das Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude verhindert werden. Aufgrund der extremen Einsturzgefahr der massiven Holzdecke war an einen wirkungsvollen Innenangriff nicht zu denken. In den Mittagsstunden war der Brand unter Kontrolle, dass Stallgebäude allerdings noch mit dichtem Rauch gefüllt. Mit Druckbelüftern wurde versucht den dichten Rauch aus dem Stallgebäude zu drücken. Mit Erfolg, durch diesen massiven Einsatz konnte so viel frische Luft in das Stallgebäude gedrückt werden, dass die 600 Schweine überleben konnten. Ein Helfer musste mit akuten Herzbeschwerden ins Krankenhaus eingeliefert werden.