Mo. Aug 2nd, 2021

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde in der Nacht auf Donnerstag die Feuerwehr Edlitz gerufen. Ein Ehepaar bemerkte Abends verdächtige „Raschelgeräusche“ im Keller. Zuerst wurde mit Einbrechern gerechnet! Bei der Nachschau durch den Besitzer stellte sich heraus, dass der vermeintliche Einbrecher eine kleine „flinke“ Waldmaus war. Aufgrund der zahlreichen Versteckmöglichkeiten im Keller, wurde nach mehrmaligen gescheiterten Einfangversuchen der Besitzer kurzerhand telefonisch die Feuerwehr Edlitz um Hilfe gebeten. Ein Mann der Feuerwehr Edlitz begab sich zur Einsatzadresse und konnte nach kurzer Zeit den kleinen Störenfried einfangen und in Folge in die Freiheit entlassen!