Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. St. Pölten: Zimmerbrand in Pyhra fordert einen Verletzten!

NÖ/ Bez. St. Pölten: Zimmerbrand in Pyhra fordert einen Verletzten!

Acht Feuerwehren wurden am Donnerstagabend (17.10.2019) zu einem Wohnhausbrand der Alarmstufe 3 nach Reichgrüben (Pyhra) alarmiert. Ebenso wurde die Polizei und das Rote Kreuz zum Brandort entsandt. Laut NÖN hat ein 40 jähriger Mann offensichtlich mit Benzin hantiert und dürfte in der Küche des Wohnhauses einen Brand verursacht haben. Das Feuer konnte von den alarmierten Feuerwehren rasch gelöscht und ein größerer Schaden verhindert werden. Der 40 jährige wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Universitätsklinikum St. Pölten gebracht. Die Mutter des Mannes, welche sich ebenfalls im Haus befand, blieb laut NÖN unverletzt. Die Polizei hat weitere Erhebungen zur Brandursache aufgenommen.

ebenfalls interessant

BGLD/ Bez. OP: Lkw Bergung in Deutschkreutz

Am Montag, den 18.11.2019 wurde die Feuerwehr Deutschkreutz zu einer LKW-Bergung alarmiert. Ein LKW-Sattel verlor ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen