Di. Jun 22nd, 2021

Die vergangenen Tage waren für die Feuerwehr Pinggau alles andere als ruhig. Zahlreiche Einsätze auf der A2 mussten abgearbeitet werden. Allein am gestrigen Samstag (28.09.2019) musste die Freiwillige Feuerwehr Pinggau zu drei Unfällen auf die A2 im Wechselabschnitt ausrücken. Das regnerische Wetter sowie teilweise unangepasste Geschwindigkeiten führten zu mehreren Verkehrsunfällen im Abschnitt zwischen Aspang und Pinggau.

Zwischen Aspang und Schäffern ereignete sich ein Fahrzeugüberschlag, wobei der Wagen auf dem Dach zu liegen kam. Zwei Personen mussten vom Rettungsdienst mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht werden. Mittels WLF wurde der Unfallwagen nach der polizeilichen Freigabe verladen und entfernt.

Zeitgleich zu diesem Unfall ereignete sich auf Höhe Abfahrt Pinggau ein weiterer Verkehrsunfall. Ein Fahrzeug kam auf der regennassen Fahrbahn ins schleudern und prallte gegen die Leitschiene. Hier blieb es bei Sachschaden. Auch hier wurde das Unfallwrack mittels WLF geborgen und verbracht.

Gegen 15 Uhr wieder eine Alarmierung auf die A2. Richtung Graz kam kurz vor Schäffern ein Fahrzeug auf der regennassen Fahrbahn ins schleudern und prallte gegen die Randleitschiene. Auch hier wurde glücklicherweise niemand verletzt. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle geräumt sowie ausgelaufene Betriebsmittel gebunden.