Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. NK: Unwetter und Verkehrsunfälle halten Feuerwehren im Raum Gloggnitz auf Trab!

NÖ/ Bez. NK: Unwetter und Verkehrsunfälle halten Feuerwehren im Raum Gloggnitz auf Trab!

Am Sonntagnachmittag (01.09.2019) zog ein starkes Unwetter über den Raum Gloggnitz. Platzregen sorgte innerhalb kurzer Zeit für überflutete Straßen. Das Kanalnetz konnte kurzzeitig die enormen Regenmengen nicht mehr aufnehmen. Die Folge: unzählige Kanaldeckel wurden im Stadtgebiet von Gloggnitz ausgehoben und sorgten für gefährliche Fahrbedingungen. Die Stadtfeuerwehr Gloggnitz musste zu mehreren Unwettereinsätzen im Stadtgebiet ausrücken. In der Hauptstraße stand ein Keller rund 20 cm hoch unter Wasser. Auch die Feuerwehr Küb musste zu Auspumparbeiten ausrücken.

Während der Unwettereinsätze ging ein Notruf über ein abgerutschtes Fahrzeug in St. Christoph (Prigglitz) ein. Personen sollen sich noch im Fahrzeug befinden. Neben der Feuerwehr Prigglitz wurden Kräfte der Stadtfeuerwehr Gloggnitz über Funk zur neuen Einsatzadresse beordert. Am Unfallort angekommen konnten die beiden Insassen rasch aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Pkw wurde in Folge von der FF Prigglitz mittels Seilwinde zurück auf die Fahrbahn gezogen.

Diesen Einsatz noch nicht einmal beendet, wurde die Stadtfeuerwehr Gloggnitz zu einem weiteren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B27 im Bereich Heufeld alarmiert. Ein mit zwei Personen besetzter Pkw kam von der regennassen Fahrbahn ab und schlitterte neben der Straßenböschung entlang, ehe sich der Wagen überschlug und am Schwarzaufer, unmittelbar neben der Schwarza zum Stillstand kam. Beide Insassen wurden vor Eintreffen der Einsatzkräfte von Ersthelfern aus dem Fahrzeugwrack befreit und vom Roten Kreuz erstversorgt. Die Bergung wurde von der örtlich zuständigen Feuerwehr Küb in Zusammenarbeit mit der FF Gloggnitz Stadt durchgeführt.

Die Feuerwehren Prigglitz und Schlöglmühl mussten in der Zwischenzeit eine Bahnunterführung auspumpen, welche durch den Starkregen überflutet wurde. Nach rund 4 Stunden konnten alle Einsatzlagen beendet werden.

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Wieder Verkehrsunfall – B27 Gloggnitz

Es scheint das Gesetz der Serie zu sein. Bereits zum dritten Mal hintereinander – fast ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen