Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. ME: Brand auf Passagierschiff auf der Donauanlegestelle bei Melk

NÖ/ Bez. ME: Brand auf Passagierschiff auf der Donauanlegestelle bei Melk

Zum fünften Einsatz des Tages wurden die Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr Melk zu einem Feuer auf einem Passagierschiff an einer Melker Anlegestelle gerufen! Die Bezirksalarmzentrale MELK wurde zuvor von der Schleuse MELK über ein Feuer im Maschinenraum eines Passagierschiffes in Kenntnis gesetzt. Mit Alarmstufe B2-Bootsbrand von Land aus zugänglich wurde die Feuerwehr Melk zur Donaustation 31 in MELK alarmiert.

Nach dem Eintreffen am Einsatzort wurde der Einsatzleiter vom Kapitän des Schiffes über die Lage an Bord informiert. Im Maschinenraum kam es zu massiver Rauchausbreitung. Das Bordpersonal hat zuvor versucht mit schiffseigenen Atemschutzgeräten den Brandherd zu lokalisieren, was aber abgebrochen werden musste. Lt. Kapitän war das Brandgeschehen isoliert und gefährdet keine anderen Schiffsteile. Insgesamt befanden sich 150 Personen an Bord (Gäste und Crew-Mitglieder). Niemand ist verletzt. Vom Einsatzleiter wurden die Feuerwehr Spielberg und Emmersdorf, sowie der Rettungsdienst zur Beistellung nachgefordert. Die Gäste des Passagierschiffes wurden in sichere Bereiche des Schiffes gebracht.

Ein Atemschutztrupp mit Wärmebildkamera und Kleinlöschgeräten wurde umgehend zum Brandraum gebracht. Ein weiterer Trupp wurde als Trupp Sicherheit beim Schiffseingang positioniert. Eine Atemschutzüberwachung wurde eingerichtet. Gemeinsam mit einem Crewmitglied unter Atemschutz begann der Atemschutztrupp mit der Erkundung im Maschinenraum. Rasch konnte die Ursache für die starke Rauchentwicklung gefunden werden. An einem Motor kam es zu einem Schmorbrand von Kabelteilen und Schlauchleitungen. Durch eine Öffnung konnte der Rauch nun rasch abziehen. Löschmaßnahmen waren keine mehr erforderlich. Bereits nach kurzer Zeit konnte somit „Brand Aus“ bestätigt werden. Weitere Maßnahmen wurden in Absprache mit dem Kapitän des Schiffes durch das Bordpersonal übernommen. Durch eine Polizeistreife wurden Ermittlungen aufgenommen.

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Wieder Verkehrsunfall – B27 Gloggnitz

Es scheint das Gesetz der Serie zu sein. Bereits zum dritten Mal hintereinander – fast ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen