Mo. Mrz 8th, 2021

Gegen 16:59 Uhr wurden am (29. August 2019) die Feuerwehren Kattau, Sigmundsherberg und Eggenburg zu einem Flurbrand alarmiert.

Auf der L1201 zwischen Missingdorf und Kattau geriet aus noch ungeklärter Ursache, aber vermutlich auf Grund eines Blitzschlages, ein großer Ästehaufen in Brand.

Schnell stand fest das es sich hier um einen Größeren Einsatz handelt, so wurde von den eintreffenden Feuerwehren rasch die Kräfte der Feuerwehren Rodingersdorf, Grafenberg, Röschitz und aus dem Nachbarbezirk Hollabrunn die FF Pulkau zur Verstärkung gerufen.

Um die Gefahr von Wassermangel vorzubeugen wurden mehrere Landwirte aus der Umgebung mit Ihren Güllefessern gebeten im Pendelverkehr laufend Wasser an den Einsatzort zu bringen.

Ein ausbreiten auf den gesamten Haufen konnte unter massiven Löschangriff mehrerer Strahlrohre und Wasserwerfer verhindert werden. Um sicher zu gehen das in dem nicht betroffenen teil des Haufen, sich nicht doch noch Glutnester versteckten wurde gegen 19:15 Uhr die FF Horn mit dem Unimog samt Greifer nachalarmiert um den Haufen zu verteilen.

Die Löscharbeiten dauerten bis in die Abendstunden.