Di. Jul 27th, 2021

Die Feuerwehr Brunn an der Wild sowie die Exekutive wurden am Dienstagabend ( 27.08.2019 ) zu einer Fahrzeugbergung auf die B2 alarmiert. Im Baustellenbereich vor dem Ortsbeginn Brunn geriet ein Lenker aus noch ungeklärter Ursache mit seinem LKW samt Anhänger in den Straßengraben. Als die alarmierten Kräfte feststellten das es sich um einen LKW im Straßengraben mit einem umgestürzten Anhänger handelte wurde umgehend die Feuerwehr Horn zur Verstärkung nachalarmiert.
Die Ladung, rund 50 Alu-Paletten mit KFZ Ersatzteilen musste händisch vom umgestürzten Anhänger abgeladen werden. Erst dann konnte mit Hilfe einer Seilwinde der Anhänger aufgestellt werden. Anschließend wurde mit dem Unimog der Feuerwehr Horn das gesamte Gespann aus dem Graben gezogen.
Wechselweise wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbei geleitet, nur während der Bergung des Anhängers musste eine örtliche Umleitung eingerichtet werden, auf Grund der Uhrzeit kam es trotzdem zu keiner gravierenden Verkehrsbehinderung.
Da der LKW nahezu unbeschädigt blieb, wurde die Ladung mit Hilfe eines Gabelstaplers und eines Hofladers wieder aufgeladen. Nach mehr als 3 Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.
Im Einsatz:
FF Brunn an der Wild
FF Horn
Polizei