Mi. Jun 23rd, 2021

Heißluftballon-Unfall in Scharagraben (Marktgemeinde Hürm; Bezirk Melk) am Sonntag gegen 20 Uhr: Einige Heißluftballone fuhren über den Bezirk Melk, der Wind wurde zunehmend stärker. Eines der Luftfahrzeuge kam beim Landeanflug in Turbulenzen, die Landung missglückte.

Die Freiwillige Feuerwehr Hürm sowie Polizei und Rettung rückten an. Die Feuerwehr Hürm stand mit vier Fahrzeugen und 35 Mann im Einsatz, konnte nach rund 90 Minuten einrücken. Ein Sprecher des Roten Kreuz bestätigte: „Sogar die Landung war noch halbwegs planmäßig, dann flog der Korb um, der Pilot sprang aus dem Korb und verletzte sich dabei.“ Der Ballonfahrer wurde mit einer schweren Knöchelverletzung ins Landesklinikum Amstetten gebracht, alle anderen Mitfahrer kamen mit dem Schrecken davon.

Bericht: Heute.at