Mi. Jun 23rd, 2021

Am Freitagvormittag (26.07.2019) wurde die Feuerwehr Amstetten, zwei RTWs, zwei NEFs, das BEL Amstetten, die Autobahnpolizei sowie die ASFINAG zu einem schweren Verkehrsunfall auf die A1 Richtung Salzburg alarmiert. Am Unfallort angekommen wurden zwei verunfallte Fahrzeuge vorgefunden, wobei ein Pkw auf der Seite lag. Insgesamt drei Personen mussten vom Rettungsdienst versorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht werden. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von der FF Amstetten geräumt. Der Rückstau betrug mehrere Kilometer.