Di. Jun 22nd, 2021

Viel Geduld brauchten Autofahrer am Freitagnachmittag Richtung Süden. Auf der A2 Richtung Graz kam es zwischen dem Knoten Wiener Neustadt und Knoten Seebenstein zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen. Die alarmierte FF Neunkirchen Stadt hatte Anfangs Mühe durch den 7 kilometerlangen Rückstau zu kommen, da die Rettungsgasse immer wieder verschlossen wurde. Erst nach und nach bildeten die Lenker dann eine Lückenlose Rettungsgasse. Am Einsatzort wurden vom Einsatzleiter HBI Mario Lukas mehrere in einen Verkehrsunfall involvierte Fahrzeuge vorgefunden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Zwei Fahrzeuge wurden dabei so schwer beschädigt, dass sie von der FF Neunkirchen Stadt mit Kränen geborgen und abtransportiert werden mussten. Zeitgleich musste ein zweiter Einsatz im Stadtgebiet abgearbeitet werden. Eine Ölspur in der Ludwig van Beethofen Gasse forderte den Einsatz der Feuerwehr. Nach rund 1,5 Stunden konnten alle Kräfte von beiden Einsätzen wieder ins Feuerwehr einrücken.