Sa. Mai 15th, 2021

Seit Sonntag, 30.06.2019 früh wird im Gebiet um Wartberg ein Wanderer vermisst. Wie bereits berichtet, lief heute Montag, 01.07.2019 seit 06.30 Uhr eine groß organisierte Suchaktion an. In den Vormittagsstunden suchten 127 Einsatzkräfte den Abgängigen. Am Nachmittag wurde die Suchmannschaft auf 145 Einsatzkräfte erhöht. Aufgrund eines Gewitters musste die Suche gegen 17.30 Uhr – derzeit noch erfolglos – eingestellt werden. Um 18.30 Uhr fand in der Einsatzleitung – Rüsthaus Wartberg – eine Lagebesprechung aller Führungskräfte und der Mannschaft statt. Am Dienstag, 02.07.2019 wird nochmals der gesamte Feuerwehrabschnitt zur Suchaktion gerufen. Die weiteren Einsatzkräfte der Polizei, ÖRK, ÖRHB und die Bergrettung, die auch heute wesentlich Anteil an der Suche leisteten, werden auch morgen mit dabei sein. Zusätzlich wurde die Suche durch einen Hubschrauber des BMI unterstützt.

Text und Bild: BFVMZ Pusterhofer