Do. Jun 30th, 2022

Kurz nach 20 Uhr kam es am Freitagabend auf der B17 in Köttlach zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Aus noch unbekannter Ursache kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem mit zwei Personen besetzten Motorroller. Die beiden am Motorroller befindlichen Personen wurde durch den Unfall vom Roller geschleudert und blieben schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften (Feuerwehr Köttlach, NEF Neunkirchen, NAH C3, 2 RTWS RK Gloggnitz, RK Bezirkseinsatzleiter und ein First Responder sowie die Polizei) standen im Einsatz. Die beiden Schwerverletzten wurden von den Notärzten vor Ort versorgt und in Folge ins Krankenhaus gebracht. Der Notarzthubschrauber C3 flog eine Schwerverletzte ins AKH Wien, der RTW unter Notarztbegleitung den zweiten Patienten ins LK Wiener Neustadt. Der Pkw Lenker blieb unverletzt. Nach der polizeilichen Unfallaufnahme und deren Freigabe wurde die Unfallstelle von der FF Köttlach geräumt. Die B17 war im Unfallsbereich rund 1,5 Stunden gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Die Unfallursache ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen