Di. Jun 22nd, 2021

Die Feuerwehren Wiener Neustadt, Weikersdorf am Steinfelde, Winzendorf und Brunn an der Schneebergbahn wurden am 4. Juni 2019 gegen 14 Uhr zu einem Waldbrand im Föhrenwald im Bereich Untere Trift und Südbahngasse gerufen. Aus bislang unbekannter Ursache begann der Brand in der Nähe eines Forstweges.

Die alarmierten Feuerwehren wurden am Forstweg koordiniert. „Es ist zwar alles grün, aber das Unterholz ist sehr trocken“, weiß Bezirksfeuerwehrkommandant Stellvertreter Wiener Neustadts, Josef Bugnar. Dank des raschen Einsatzes und der Tatsache, dass an diesem Tag einer der wenigen windstillen Tage in Wiener Neustadt vorherrschte, konnte der Brand durch die hervorragende Zusammenarbeit der vier Feuerwehren bald gelöscht werden.

Zirka 500 Quadratmeter Wald waren vom Brand betroffen, dessen Ursache Gegenstand von Ermittlungen ist.

„Nur dank der hervorragenden Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren auch über die Feuerwehrabschnitte hinweg, können solche Lagen rasch gelöst werden“, erklärt BR Karl-Heinz Greiner, Abschnittskommandant des Feuerwehrabschnittes Wiener Neustadt Nord in dessen Bereich die Hälfte des Einsatzgebietes fiel.

Fotocredit: FF Weikersdorf / FF Wr. Neustadt