Fr. Apr 16th, 2021

In der Nacht auf Dienstag (14.05.2019) kam es auf der Südautobahn Richtung Graz zwischen Schäffern und Pinggau zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 00:15 Uhr kam ein Kleintransporter mit Oberwarter (Burgenland) Kennzeichen ins schleudern und prallte gegen die Leitschiene. In Folge trat Öl aus und verunreinigte die Fahrbahn. Durch den heftigen Anprall wurde das linke Vorderrad ausgerissen. Wie durch ein Wunder kam der Lenker mit dem Schrecken davon. Auf der Ölverschmierten Fahrbahn kam es kurz darauf zu einem Folgeunfall mit Sachschaden. Seitens der Autobahnpolizei wurde die A2 Richtung Graz für rund 30 Minuten komplett gesperrt. Die alarmierte Feuerwehr Pinggau, welche mit 2 Fahrzeugen und 11 Mitgliedern im Einsatz stand, barg den schwer beschädigten Unfallwagen mittels Kran und führte umfangreiche Reinigungsarbeiten der Fahrbahn durch. (Öl gebunden und Fahrbahn mittels HD gereinigt. Nach rund 1.5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Weiters war die ASFINAG und das Rote Kreuz anwesend.