Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. St. Pölten: Schwerer VU auf der A1

NÖ/ Bez. St. Pölten: Schwerer VU auf der A1

Am 4. April wurden die Feuerwehren Pressbaum und Wolfsgraben zu einer Menschenrettung auf die A1 alarmiert. Ein Audi A6 verlor aus unbekannter Ursache die Kontrolle, wurde über die Mittelleitschiene geschleudert und blieb nach dem Überschlag am Dach liegen. Die unbestimmten Grades verletzte Fahrerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von einem Großaufgebot an Einsatzkräften befreit werden.

Es wurden ein doppelter Brandschutz aufgebaut und der hydraulische Rettungssatz vorbereitet. Nach Rücksprache mit dem Notarzt wurde eine Möglichkeit gefunden, wie die Verletzte gemeinsam mit den Rettungskräften des Roten Kreuzes und des Samariterbundes schonend geborgen werden konnte. Im Anschluss an die Menschenrettung wurde das Unfallwrack auf Anweisung der Polizei aufgestellt, mit dem Kran verladen und einer privaten Firma zur Sicherstellung übergeben.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Pressbaum mit vier Fahrzeugen und 21 Personen, die Feuerwehr Wolfsgraben mit zwei Fahrzeugen und 18 Personen, der Arbeiter-Samariterbund, das Rote Kreuz, der Notarzt, die Autobahnpolizei sowie die ASFINAG.

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Nächtlicher Brand in Kartonfabrik im oberen Schwarzatal!

Kurz nach 1 Uhr wurden in der Nacht auf Freitag (16.08.2019) 8 Feuerwehren zu einem ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen