Fr. Okt 22nd, 2021

Am Abend des 31. März 2019 bemerkten aufmerksame Bürger, dass aus der Straße vor ihrem Haus Wasser austrat und wählten daraufhin den Notruf. Die Bezirksalarmzentrale Mödling alarmierte um 22:53 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf zu einem Wassergebrechen. Bei der Ankunft an der Einsatzstelle forderte Einsatzleiter OBI Martin Gall, nach der Erkundung, per Funk das Wasserwerk und die Polizei an. Nach dem Absperren der Wasserleitung, sowie einer gemeinsamen Besprechung über das weitere Vorgehen, übergaben die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Einsatz an das Maria Enzersdorfer Wasserwerk. Nach rund 40 Minuten konnten die 19 Mitglieder mit ihren drei Fahrzeugen wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Quelle: FF Maria Enzersdorf