Do. Jul 29th, 2021

Zu einer nicht alltäglichen Tierrettung wurde am Samstagabend (23.03.2019) die FF Petzenkirchen Bergland gerufen. Pony „Zwergi“ stürzte in einen Betonschacht und konnte diesen nicht mehr selbstständig verlassen. Neben der FF Petzenkirchen Bergland wurde von den Besitzern auch ein Tierarzt verständigt.

Nach der ersten Erkundung wurde vom Einsatzleiter die FF Ybbs mit dem WLF Kran nachalarmiert, um das Tier aus dem Schacht zu befreien. Der eingetroffene Tierarzt führte eine leichte Sedierung durch, um uns das Arbeiten mit dem gestressten Tier zu erleichtern. Mittels Rundschlingen wurde das Pony an den Vorderbeinen fixiert und mittels einem breiten Hebegurt anschließend unter Einsatz des Wechselladefahrzeugkranes sowie unter Aufsicht des Veterinärs aus dem Schacht gehoben. Nach der tierärztlichen Begutachtung und Versorgung gab es für Pony „Zwergi“ Karotten und Brot für die gute Zusammenarbeit.