Di. Mrz 2nd, 2021

Am Freitag dem 22.03.2019 um 04.39 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Oberwart zu einem T2/ Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B50/Oberwart richtung Autobahn alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Oberwart rückte mit ELF, SRF, KRF und 14 Mann zum Einsatz aus.

Am Einsatzort wurde unter Absprache des Notarztes eine Person mittels hydraulischen Rettungsgerätes des SRF und einem Akkubergesatz des KRF zusammen mit dem Roten Kreuz die Rettung der Person aus dem Fahrzeug durchgeführt. Dabei musste das Dach des auf der Seite liegenden PKW´s entfernt werden. Nachdem das Rote Kreuz den Patienten abtransportierte, wurde mit den Aufräumarbeiten begonnen, das Fahrzeug wurde geborgen, die Batterie abgeschlossen und die Straße gesäubert. Nach ca. 2 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Fotos und Text: Stadtfeuerwehr Oberwart