So. Mai 9th, 2021

Am Samstagnachmittag kam es in der Pottendorferstraße in Wiener Neustadt zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkws. Ein beteiligter Seat kam dabei von der Fahrbahn ab und landete an einem Abhang. Eine Person wurde unbestimmten Grades verletzt und vor Ort vom Notarzt versorgt. Die Feuerwehr führte die Fahrzeugbergung durch und reinigte anschließend noch die Fahrbahn.

Gegen 13.00 Uhr kam die Meldung von einem schweren Verkehrsunfall auf der Pottendorferstraße. Die Polizei und die Rettungsleitstelle forderten die Feuerwehr zur Unterstützung an. Da in der Meldung bereits bekannt war, dass ein Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen war, rückten kurze Zeit später drei Fahrzeuge zur Unfallstelle aus.

Vor Ort wurde eine verletzte Person bereits in einem Rettungswagen versorgt. Aufgrund der teilweisen Sperre der Pottendorferstraße kam es zu einem kurzen Rückstau.

Die Feuerwehr Wiener Neustadt führte die Räumung der Straße durch. Der in den Graben abgekommene Seat musste mit einer Seilwinde geborgen werden. Beide Fahrzeuge wurden anschließend auf einem Parkplatz abgestellt. Im Anschluss wurde der Straßenabschnitt noch mit einer Straßenwaschanlage gesäubert.

Die Unfallursache ist Gegenstand polizeilicher Erhebungen

Fotos und Text: Presseteam FF Wiener Neustadt