Mi. Jul 28th, 2021

Wie auch zahlreiche andere Feuerwehren im Osten von Österreich war auch die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt mit dem erneuten Schneefall konfrontiert. Am Mittwoch, 23.01., musste bis 09.00 Uhr Früh bereits zu fünf Einsätzen ausgerückt werden. Bei vier davon mussten Verkehrswege nach Unfällen freigemacht werden. In einem Fall wurde die Feuerwehr Bad Fischau bei einer Fahrzeugbergung unterstützt.

Begonnen hatte der Morgen für die Wiener Neustädter Feuerwehrleute um 06:16 Uhr, als die Feuerwehr Bad Fischau Unterstützung bei einer Fahrzeugbergung anforderte. Von da an wurden fast im Stundentakt Verkehrsunfälle im Einsatzgebiet der Feuerwehr Wiener Neustadt gemeldet. Zwischendurch mussten auch noch Personen aus einem stecken gebliebenen Aufzug befreit werden.

Teilweise mussten die Einsatzkräfte direkt von Einsatzorten abgezogen werden, um bei neu gemeldeten Unfallstellen helfen zu können. Um genügend Einsatzkräfte zu mobilisieren, wurde auch zwei Mal zusätzliches Personal mittels Personenrufempfänger von zu Hause alarmiert.

Alle Unfallstellen konnten rasch geräumt werden. Verletzt wurde niemand.

Fotos und Text: Presseteam FF Wiener Neustadt