Do. Okt 21st, 2021

Der Kranfahrer konnte die Kabine seines Baukranes auf der Renovierungsbaustelle der Garage in der Ungargasse aufgrund eines technischen Defektes nicht mehr absenken. So saß er in 32 Metern Höhe fest. Die Feuerwehr Wiener Neustadt befreite ihn.

Mit der Teleskopmastbühne der Feuerwehr Wiener Neustadt rückten kurz nach Eintreffen des Notrufs zwei Mann, welche zufällig im Haus anwesend waren, aus, um den Kranfahrer aus seiner misslichen Lage zu befreien. Nach einer halben Stunde konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

Fotos und Text: Presseteam der FF Wiener Neustadt