Fr. Okt 22nd, 2021

Am Sonntag, den 6.Jänner gegen 16:00 Uhr ereignete sich auf der Westautobahn Fahrtrichtung Wien kurz nach Ybbs ein schwerer Verkehrsunfall. Da zunächst nicht ganz klar war wo sich die Einsatzstelle befindet wurden durch die Bezirksalarmzentrale die Feuerwehren Blindenmarkt und Ybbs zur Menschenrettung alarmiert. Kurz nach Ybbs krachten aus unbekannten Grund zwei Fahrzeuge zusammen, wobei ein Fahrzeug in der Leitschiene stecken blieb und das zweite Fahrzeug am rechten Fahrbahnrand zum stehen kam. Glücklicherweise konnte schnell Entwarnung gegeben werden – es wurden keine Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Zwei Fahrer wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Ybbs sicherte die Unfallstelle ab und verbrachte zwei Fahrzeuge mittels Wechselladefahrzeug und Abschleppanhänger von der Autobahn.