Mi. Feb 24th, 2021

Einen Großeinsatz nach einem Brand in einem Wohnhaus gab es am Sonntagnachmittag (23.12.2018) in Zogelsdorf (Gde. Weiten). Aus einem Fenster im ersten Stock drang bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits dichter Rauch. Unter schweren Atemschutz wurde Löschangriff gestartet, welcher nach kurzer Zeit auch den gewünschten Löscherfolg zeigte. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Brandursache sowie der entstandene Schaden sind unbekannt und werden von der Polizei erhoben. Im Einsatz standen 8 Feuerwehren mit 18 Fahrzeugen und 129 Mitgliedern. Weiters das Rote Kreuz und die Polizei.