So. Mrz 7th, 2021

Gegen 19:15 Uhr kam es am Freitagabend (07.12.2018) auf der B17 bei St. Egyden zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Eine Lenkerin kam aus noch unbekannter Ursache mit ihrem Wagen von den Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Eine vorbeikommende Notärztin übernahm bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte die Erstversorgung der eingeklemmten und schwer verletzten Lenkerin. Seitens der Feuerwehren St. Egyden Neuseidl, St. Egyden Saubersdorf und Schwarzau am Steinfeld wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet und ein Brandschutz aufgebaut. In Absprache mit der Besatzung des NEF und RTW des RK Neunkirchen wurde die eingeklemmte Frau anschliessend mittels hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit.

Nach der intensivmedizinischen Erstversorgung vor Ort wurde die Lenkerin mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Nach Abschluss der polizeilichen Aufnahme und deren Freigabe wurde der Unfallwagen mittels Kran geborgen und verbracht. Weiters musste die stark verschmutzte Fahrbahn gereinigt werden. Nach rund 1.5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. In Fahrtrichtung Neunkirchen war die B17 einspurig passierbar. Richtung Wiener Neustadt wurde der Verkehr umgeleitet.