So. Mai 16th, 2021

Am Freitagnachmittag (07. Dezember 2018) wurde gegen 16:02 Uhr die Feuerwehr Mühlfeld zu einem Verkehrsunfall auf die B34 alarmiert. Im Kreuzungsbereich mit der L8008 kam es zum Zusammenstoß zweier PKW´s. Ein Fahrzeug wurde von der Bundesstrasse geschoben und blieb auf der L8008 stehen, der zweite PKW kam auf der B34 zum stehen.

Durch die Wucht des Aufpralles gingen bei einem der Fahrzeuge beide Airbags auf. Die Lenkerin blieb so wie der Lenker des zweiten PKW unverletzt. Zwei zufällig vorbei gekommene Krankentransportwägen des Roten Kreuz Horn boten der Lenkerin sowie dem Lenker einen Transport in das KH an. Beide lehnten diesen aber ab. Nach Absicherung der Unfallstelle wurde die Feuerwehr Horn gegen 16:18 Uhr zur Unterstützung nach alarmiert.

Mit Hilfe des Kran wurde zuerst der PKW welcher auf der Bundesstrasse stand geborgen und gesichert abgestellt. Anschließend wurde auch der PKW der Fahrzeuglenkerin mit Hilfe des Wechselladefahrzeuges der FF Horn geborgen und in einer Fachwerkstatt abgestellt. Nach fast zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.